Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Joseph Gregor (G,E,F)

Scoring

Major roles: dramcolS,lyrT,heldT,B
minor roles: 2S,A,T,Bar,2B; chorus; ballet
3(III=picc).2.corA.3.bhn.bcl.3.dbn-4.alphn.3.3.1-timp.perc:BD/cyms/
tgl/tamb/tam-t-2harp-org-strings(16.16.12.10.8)

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes aller Welt mit Ausnahme von Deutschland, Italien, Portugal, Danzig und den Gebieten der früheren UdSSR.

Uraufführung
10/15/1938
Sächsisches Staatstheater Opernhaus, Dresden
Conductor: Karl Böhm
Company: Dresden State Opera

Roles

PENEIOS, ein Fischer Baß
GAEA, seine Frau Alt
DAPHNE, beider Tochter Dramatischer Koloratursopran
LEUKIPPOS, Schafhirt Lyrischer Tenor
APOLLO Heldentenor
1. Schäfer Bariton
2. Schäfer Tenor
3. Schäfer Baß
4. Schäfer Baß
1. Magd Sopran
2. Magd Sopran
Time and Place

Bei der Hütte des Peneios; Antike

Synopsis

Schafhirten bereiten unter der Anleitung von Daphnes Eltern, den Fischern Peneios und Gaea, das Fest des Dionysos vor. Daphne preist die Welt der Natur gegenüber der schwerfälligen Art der Menschen. Der Schafhirt Leukippos, ein Freund aus ihrer Kindheit, will sie zärtlich umarmen, doch sie weist ihn ab und lehnt überhaupt das ganze bevorstehende Fest ab. Auch weigert sie sich, die eigens angefertigten Kleider zu tragen und läuft fort. Ihre Mägde überreden Leukippos, statt ihr die Kleider zu tragen.

Da kommt Apollo, als Kuhhirt verkleidet, und fühlt sich leidenschaftlich zu Daphne hingezogen; sie will sich ihm aber nicht ganz hingeben. Die Festivitäten beginnen, und der verkleidete Leukippos bietet Daphne ein Trankopfer an, was wiederum die Eifersucht Apollos erregt, der daraufhin den Himmel vor Donner erzittern läßt. Die Schafe fliehen und müssen wieder zusammengetrieben werden; dabei bleiben Apollo, Leukippos und Daphne allein.

Leukippos offenbart seine Identität und verlangt von Apollo unter Beschimpfungen das Gleiche. Der aber nimmt seinen Bogen und erschießt Leukippos. In der Leidenschaft, mit der Daphne reagiert, läßt sie endlich ihre dionysische Seite hervorkommen und nimmt die Schuld für die Tragödie auf sich. Apollo bittet um Vergebung und wünscht sich von Daphne, sie in der erhabenen Gestalt eines Lorbeerbaums lieben zu können. Er schwebt von dannen; sie versucht ihm zu folgen, ist jedoch schon so weit verwandelt, daß sie mit ihren Wurzeln im Boden hängen bleibt. Schließlich ist nur noch ihre silbrige, körperlose Stimme über den glänzenden Blättern zu hören.

Moods

poetisch, romantisch

Subjects

Beziehungen, Mythologie, Umwelt

Recommended Recording
cd_cover

Lucia Popp/Reiner Goldberg/Kurt Moll/Peter Schreier/Ortrun Wenkel/Bavarian Radio Symphony Orchestra and Chorus/Bernard Haitink
EMI CDS7493092

Click here to purchase this CD set from Amazon




Stay updated on the latest composer news and publications