Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Rodio Shchedrin after Nikolai Gogol (R), Sigrid Neef (G)

Scoring

2colS,3M,A,7T,2Bar,6B;mute role;ballerina;chorus in the pit(8S/8A/6T/6B inc. M,A soloists);
4(III=picc,IV=afl).2.3(III=bcl).3(III=dbn)-4.3.3.1-perc(5):4timp/crot/flex/maracas/guiro/whip/ chocalho/Charleston/tpl.bl/cowbells/tamb/bongos/snare.dr/SD/BD/cym/susp.cym/3gongs/3tam-t/church.bells/glsp/xyl/vib-balalaika-elecgtr/bgtr-hp-cel-hpd-str(0.0.12.10.8)

Abbreviations (PDF)

Publisher

Sikorski

Uraufführung
6/7/1977
Bolshoi Theatre, Moscow
Boris Pokrovsky, Regisseur
Conductor: Yuri Temirkanov
Company: Bolshoi Opera

Roles

PAVEL IVANOVITCH CHICHIKOW, Ratgeber des Kollegs Bariton
MANILOW, Landbesitzer Tenor
LISANKA, seine Frau Koloratursopran
KOROBOTSCHKINA, Landbesitzerin Mezzosopran
NOZDREW, Landbesitzer Tenor
MIZHUEW, Nozdrevs Schwager Baß
PORFYRI und PAVLUSCHKA, Nozdrevs Diener Baß, Tenor
MIKHAIL SEMENOVITSCH SOBAKEVITSCH, Landbesitzer Baß
PLIUSCHKIN, Landbesitzer Mezzosopran (oder hoher Tenor)
SELIFAN, Chichikovs Kutscher Tenor
PETRUSCHKA, Chichikovs Diener stumme Rolle
GOUVERNEUR Baß
FRAU DES GOUVERNEURS Alt
TOCHTER DES GOUVERNEURS Ballettänzerin (stumme Rolle)
PROKURATOR Bariton
GERICHTSPRÄSIDENT Tenor
POLIZEICHEF Baß
POSTMEISTER Tenor
KAPITÄN ISPRAVNIK Baß
PAPST Tenor
ANNA GRIGORIEVNA, eine in jeder Hinsicht ansprechende Frau Koloratursopran
SOFIA IVANOVNA, eine lediglich gefällige Frau Mezzosopran
Porträts in den Häusern von Manilov und Sobakevitsch, Familie, Gäste des Balls, Bauernvolk, Trauerweiber, Soldaten
Time and Place

Rußland, 1814

Synopsis

Chichkow, ein Kleinedelmann, reist durch Rußland in der Absicht, seinen Ruf und seine Glaubwürdigkeit durch den vorgetäuschten Besitz so vieler Diener als möglich zu verbessern. Er sucht Landbesitzer auf um sie dazu zu überreden, ihm ihre toten Untergebenen, die aber immer noch als lebend registriert sind, zu verkaufen. Nach einem großen Abendessen im Hause des Prokurators besucht Chichkow den Landbesitzer Manilow, um ihm einige "toten Seelen" abzukaufen. Nach anfänglichen Zweifeln an der Gesetzmäßigkeit eines solchen Geschäftes stimmt Manilow schließlich zu. Als nächstes besucht Chichkow die Landbesitzerin Korobotschkina. Sie ist mißtrauisch und möchte sich erst über die gängigen Preise erkundigen. Er stattet den Landbesitzern Nozdrew und Sobakevitsch Besuche ab. Letzterer bietet ihm seine Ahnen zu hohem Preis an und verhandelt über jeden Groschen. Sein letzter Besuch führt ihn zu dem geizigen Landbesitzer Pliuschkin, der ihm aber nur die toten Seelen gegen vertragliche Bestätigung verkaufen will.





Mittlerweile haben sich Chichkows Anfragen herumgesprochen und werden zum wichtigsten Gesprächsthema beim Ball des Gouverneurs. Chichkow entrüstet sich über die luxuriösen Festivitäten, während der Rest des Landes von Armut und hohen Preisen zermürbt wird. In der Stadt fragen sich die Leute über Chichkows Hintergründe und setzten eine Anzahl Gerüchte in Umlauf. Der Prokurator denkt nun, Chichkow sei ein Rechnungsprüfer, und begeht Selbstmord. Ebenfalls kursiert das Gerücht, Chickow sei mit der Tochter des Gouverneurs durchgebrannt. Als Nozdrew ihn der Geiselnahme beschuldigt und darauf besteht, Chichkow werde allgemein als Räuber und Spion angesehen, macht Chichkow sich schnellstens aus dem Staub.




Stay updated on the latest composer news and publications