Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Folge uns auf Twitter
  • Folge uns auf Instagram
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Musik hören auf Spotify
  • Noten digital auf nkoda

Serbisch-Kanadische Komponistin mit großer Bandbreite an kompositorischen und szenischen Ausdrucksmitteln * Kompositionsstudien in Belgrad (Zoran Eric) und Montreal (José Evangelista) * Farbenprächtige Musiksprache, inspiriert durch die asymmetrischen Rhythmen der Balkan-Folklore und den natürlichen Sprachfluss * Zweifache Preisträgerin des JUNO-Awards “Classical Composition of the Year” (2019 & 2020) * Vielfältige Kollaborationen mit erfahrenen Librettisten, Choreographen und Filmemachern * Vier preisgekrönte Kammeropern, weltweit inszeniert, u. a. Royal Opera House (Covent Garden), San Francisco Opera, Opera Philadelphia, and Festival d’Aix-en-Provence * Composer-in-residence beim Orchestre symphonique de Montréal 2020-2023

Zu Ana Sokolovics Werken zählen:

Svadba - Wedding Oper für 6 Sängerinnen a capella
Golden Slumbers Kiss Your Eyes für Countertenor, Chor und Orchester (2019 JUNO Award)
Evta für Violine und Kammerorchester (2020 JUNO Award)
Géométrie sentimentale für großes Ensemble
Commedia dell’Arte für Streichquartett

Ausblick: Ringelspiel beim Orchestre symphonique de Québec unter Jodan De Souza (20. Nov.) und der Utah Symphony unter Jirí Rožen (3./4. Mrz. 2023); neues Coppélia-Ballett für das Ballett am Rhein (UA 21. Jan. 2023)

“Sokolovic hat die Seele einer Nomadin: neugierig, stets auf der Suche nach Neuem. Wie Edelsteine sammelt sie Klänge und Eindrücke, um sie gegen Emotionen einzutauschen und so eine unmittlebare Verbindung zum Publikum aufzubauen.”Ottawa Citizen

Video zur Einführung in Ana Sokolovics Musik

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben