Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Scoring

solo vlc; solo perc; 2(I,II=picc).2.2(II=bcl).2(II=dbn)-2.2(I=picc.tpt).1.0-perc(1)-kbd-strings(8.6.5.4.3)

Abbreviations (PDF)

Publisher

B&B

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
9/22/2022
Olavshallen, Trondheim
Tanja Tetzlaff, cello / Hans Kristian Kjos Sørensen, percussion / Trondheim Symphony Orchestra / Baldur Brönnimann
Composer's Notes

Der Titel des Doppelkonzerts für Cello, Schlagzeug und Orchester bezieht sich auf ein großformatiges Gemälde von Jasper Johns, das aus mehreren Leinwänden, Verweisen auf einige seiner früheren Arbeiten und der Einbeziehung verschiedener Objets trouvés besteht. Die Grundidee meines Doppelkonzerts ist daher, dass diese beiden heterogenen Soloinstrumente, ein Cello und ein Set von Schlagwerkinstrumenten, das hauptsächlich aus ("gestimmten") Fundstücken besteht, eine ständige Verschiebung des Fokus durch multiple rhythmische und harmonische Fragmente bewirken sollen, die in verschiedenen musikalischen Kontexten wiederkehren und so einen spielerischen Ansatz unterstützen mögen. Die Musik entfaltet ihre Elemente in einer Abfolge, die einen unerbittlichen Druck auf die breitgefächerte und diskontinuierliche Fassade ausübt. Eine "Camp-Soundworld“ mit ihrer Liebe zum Unnatürlichen, zum Künstlichen und zur Übertreibung, die sich auf den Ton D konzentriert.
Olga Neuwirth, Juli 2022



Stay updated on the latest composer news and publications