Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Music Text

Libretto von Richard Blatka nach Ferdinand Raimund (dt.)

Scoring

3S,2A,2T,2Bar,B;
2(II=picc).2.2.2-4.2.3.1-timp.perc(3):tgl/susp.cym/SD/BD-harp-strings; on-stage: cl-SD;
off-stage: female chorus & harm

Abbreviations (PDF)

Publisher

B&B

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes in der ganzen Welt.

Opera
For full details on this stagework, including synopsis and roles, please visit our Opera section.


World Premiere
10/1/1903
Königliches Opernhaus, Dresden
Königliches Opernhaus Dresden / Ernst von Schuch
Repertoire Note

Die komische Oper Alpenkönig und Menschenfeid zählte ihrer Zeit zu den erfolgreichsten Bühnenwerken des Aachener Komponisten Leo Blechs. Der tobende, menschenfeindliche Rappelkopf terrorisiert aus Misstrauen und Pessimismus seine Familie, bis ihn der gute Berggeist Astragalus in seinen Schwager verwandelt. Eines Besseren belehrt, lässt Rappelkopf schließlich seine Tochter Martha mit ihrem Hans sowie ihre Magd Lieschen mit seinem Bediensteten Habakuk miteinander glücklich werden. Musikalisch ist in »Der Alpenkönig« nicht nur Blechs Tendenz zur Operette hörbar, sondern ebenso der Einfluss Wagners sowie der seines Lehrers Engelbert Humperdinck.
(Theater Aachen 2021)


Subjects
Recommended Recording
cd_cover

Ronan Collett / Hrolfur Saemundsson / Sonja Gornik / Irina Popova / Tilmann Unger / Opernchor & Sinfonieorchester Aachen / Christopher Ward
Capriccio C5478



Stay updated on the latest composer news and publications